Heiraten im Winter - eine sinnvolle Alternative?

Wenn es um die eigene Hochzeit geht, so nutzen wir als verantwortliches Brautpaar im Vorfeld der Feier so ziemlich jedes Mittel, um die Feier im besten licht erstrahlen zu lassen. Ob es sich hierbei um selbstgebastelte Sitzplatzkarten handelt oder ob „nur“ die Schleifen der Stuhlhussen in Perfektion geformt und an den Stühlen versehen sind - jedes kleinste Detail soll letztlich dazu beitragen, dass die Feier für uns selbst und für all unsere geladenen Gäste als gelungen und perfekt in Erinnerung bleibt.

 

Nun gibt es neben all den Vorbereitungen, die man rund um die Feier und deren Ablauf minutiös planen kann, aber auch Faktoren die in keiner Planung beeinflusst - wohl aber noch weit vor den Basteleien und Details der Hochzeitsfeier bedacht werden können.

Hierbei geht es uns im heutigen Artikel um den Zeitpunkt der Feier. 

 

Lohnt es sich eine Hochzeitsfeier im Winter abzuhalten und was sind die möglichen Vorteile? 

Ohne weit auszuschweifen und erst zum Ende des Artikels darauf zu sprechen zu kommen, ist eines der entschiedensten Themen bei der Planung und der Hochzeitsfeier das zur Verfügung stehende Budget. Ob es sich hierbei um anfallende Kosten für die allgemein notwendigen Dinge wie: Hochzeitslocation, Catering, Hochzeits-DJ, Hochzeitsdekoration, einen Video-, bzw. Fotografen oder auch eine Fotobox handelt, all jene Leistungen werden im gleichen Rahmen wie zur Hauptsaison im Sommer zu Preisen bis um die 50% angeboten werden, da sich die Preisgestaltung natürlich auch sehr stark nach der bestehenden Anfragendichte orientiert. 

Winter hochzeit mit Tamada Moderator für russische Hochzeit mit Musikband Musikgruppe preis günstig billig

Da sich eine Hochzeitsfeier aber natürlich nicht nur nach den finanziellen Vorstellungen richten kann, sondern schlussendlich größtenteils auch deren Ablauf bewerten wird, kann man auch hier große Unterschiede in der Planung aufzeigen.

Das Wetter ist an dieser Stelle selbstredend einer der bestimmendsten und ausschlaggebendsten Faktoren, warum sich so manches Brautpaar ohne größere Überlegungen gegen eine Feier im Winter entscheiden wird.

 

Wichtig ist uns an dieser Stelle, dass wir versuchen realistische Szenarien miteinander zu vergleichen. Uns geht es an dieser Stelle weder um die Srandhochzeit bei strahlendem Sonnenschein oder die Winter-Wonderland Feier auf einem abgelegenem Feld bei zarten Schneefall. Auch wenn beides Varianten sind, die ohne Frage in den jeweiligen Jahreszeiten eintreffen können - so wollen wir versuchen „gewöhnliche“ Feiern in einer normalen Stadt Deutschlands miteinander zu vergleichen.

Wie viele Hochzeitsfeiern durften wir in den vergangenen Sommermonaten als Hochzeitsmoderatoren bereits begleiten, auf denen es nicht nur uns vom Team, sondern auch den Gästen kaum möglich war sich in der Location aufzuhalten, da es die Temperaturen schlichtweg nicht ermöglicht haben. Das Argument einer funktionierenden Klimaanlage ist hierbei kaum als solches zu sehen, da bei der Vielzahl an Menschen und dem ständigen Betreten und Verlassen der Location, diese schon zeitnah nach Beginn der Feier ihre Rolle verliert. Bei schwindelerregend warmen Temperaturen, die auch wir in Deutschland insbesondere die letzten Jahre immer wieder erleben durften, eine Qual insbesondere für alle Männer in ihren meist dunklen Anzügen und geschlossenen Hemden. So ist es nicht ungewöhnlich, dass selbst bei bester Laune nach dem Eröffnungstanz viele Gäste anstelle zu tanzen ins Freie stürmen, da die Luft außerhalb der Räumlichkeiten weitaus erträglicher zu sein scheint und man auf diese Art und Weise viel Zeit zum wirklichen Feiern verliert, in der sich der engagierte DJ an seinen Plattenspielern um Kopf und Kragen spielt um auch nur die geringe Anzahl an Gästen die sich auf der Tanzfläche befinden zufrieden zu stellen.

Ein weiteres oftmals vergessenes Argument in Bezug auf einen Vergleich einer Hochzeitsfeier zwischen den Sommer- und den Wintermonaten ist neben dem guten, auch das schlechte Wetter.

 

So wird in den eigenen Überlegungen indem meisten Fällen im Kopf geschlussfolgert, dass es im Winter sehr oft diesig, regnerisch und vor allem Kalt ist. Gegen die Kälte gibt es die passende Kleidung, ob für Braut, Bräutigam oder die anwesenden Hochzeitsgäste - für die anderen beiden Punkte ist es eher schwierig mit einer passenden Lösung. Aber abgesehen vom diesigen Wetter kann der gleiche Fall auch im Sommer eintreten. Neben den viel zu warmen Tagen gibt es jedes Jahr schätzungsweise 4-6 Wochenenden in den Sommermonaten an denen Niederschlag in Teilen oder flächendeckend über de Bundesgebiet dafür sorgt, dass ein angedachten Fotoshooting oder auch nur der geplante Sektempfang buchstäblich ins Wasser fällt.

 

Zum Einen muss das mit dem Fotoshooting zwar nicht sein, da gerade dieses Wetter einmalige und damit auch unvergleichbare Aufnahmen ermöglichen würden (wir aber sehr gut verstehen, wenn unsere Brautpaare auf diesen nassen Spaß verzichten wollen), zum Anderen bieten die meisten Locations für einen Sektempfang im Freien aber auch eine Alternative, sodass die eigentliche Feier hierdurch nicht beeinflusst wird.

 

Worauf wir mit diesem Aspekt hinaus möchten ist, dass die Planbarkeit des Wetters für die Sommermonate ähnlich viele, wenn nicht sogar noch mehr unkalkulierbare Faktoren mit ins Spiel bringen, die es zweifelsfrei so bei einer Hochzeit im Winter nicht gibt - hier werden mit Sicherheit keine 30 Grad+ erzielt, man kann sich aber bereits im Vorfeld der Feier darauf einstellen und mit passendem Wetter rechnen - hierdurch geht einem viel Kopfzerbrechen im Vorfeld der Feierlichkeiten verloren und die Enttäuschung bei nicht passendem Wetter ist bei weitem nicht so groß wie bei einer Feier im Sommer - zumal wir den Kostenfaktor ja bereits im ersten Abschnitt des Artikels beleuchtet haben.

 

Schlussendlich bleibt uns noch zu sagen, dass ihr aufgrund der Ersparnisse für die Feier all jenes Geld für die womöglich anstehende Hochzeitsfeier verwenden könnt. Denn während in Deutschland Winterzeit angesagt ist, wandert die Sonne in den möglicherweise schönsten Gebieten vorbei und ermöglicht euch das Schwitzen an den schönsten Stränden dieser Welt.